Geld verdienen mit Reisen

    62 Werbemedien

    Hotelbewertung : Top Ten Hotels

    Top Ten Hotels  (774254 Aufrufe)

    Know How : Kurzeinführung

    Kurze Einführung Reisen  (951309 Aufrufe)

    Kurzeinführung für neue Travelan Partner

    Sie sind neuer Travelan-Partner und wissen nicht so recht, wie Sie starten sollen?
    Die folgende Kurzeinführung gibt Hilfestellungen für den Start.

    Welchen Unterschied gibt es zwischen Travelan und anderen Partnerprogrammen?

    Reise-Inhalte mit den Reiseangeboten aller Reiseveranstalter im Preisvergleich!

    Mit der Anmeldung bei TRAVELAN sind Sie direkt für alle Preisvergleiche mit über 300 Reiseveranstaltern, 50 Anbietern von Mietwagen, Ferienhäusern und Kreuzfahrten freigeschaltet. Ein gesondertes Bewerben von einzelnen Programmen entfällt.

    Das Touristik-Netzwerk TRAVELAN bietet Ihnen mehr als Banner. Sie können vor allem Angebotsseiten mit Meta-Preisvergleichtools, spezielle Reisethemen und Hotelbewertungen direkt in Ihre Web-Site integrieren. Dadurch erhalten Sie echten Reise-Inhalt für Ihre Website. Sie können sich auf diese Weise eine komplette Reise-Website oder ein ganzes Reise-Portal aufbauen, nicht nur eine Bannersammlung. Wir bieten neben direkten Links zu einzelnen Reiseanbietern - insbesondere Reiseangebote im Preisvergleich - neutral und veranstalterübergreifend an. Für den Schnelleinstieg stehen Ihnen auch komplett fertige Reiseshops zur Verfügung.


    Das können Sie Ihren Kunden bieten:

    Das Buchen von Reisen über unseren Tools ist deshalb für den Reisenden so interessant, da er bei uns eine große Auswahl an übergreifenden Angeboten im Preisvergleich von über 300 Reiseveranstaltern hat. Der Kunde bekommt somit nicht nur die günstigsten Angebote zweier oder dreier Vertragspartner, sondern er sieht alle verfügbaren Angebote aller Veranstalter im Preisvergleich auf einen Blick.
    Als Travelan-Partner können Sie direkt über alle Angebote ohne erneute Anmeldung Geld verdienen. Um nur ein paar Reisearten zu nennen: Lastminute, Pauschalreisen, Eigenanreise (nur Hotel), Mietwagen, Charterflüge, Linienflüge, Kreuzfahrten, Ski-, Wellness-, Golf- und Rundreisen u.v.m.


    Wo finde ich Banner und andere Werbemittel zum Einbau?

    Wenn Sie im Partner-Bereich eingeloggt sind, befindet sich am linken Rand eine Navigation, die alle Banner und Werbemittel nach unterschiedlichen Themenbereichen sortiert enthält. Wählen Sie eines aus, so werden Ihnen rechts meist drei Dinge angezeigt: eine Beschreibung zum Werbemittel, ein (blauer) Link - der direkt zum Werbemittel führt, und der HTML-Code zum direkten Einbau in Ihre Web-Site.


    Wie baue ich Werbemittel in meine Web-Site ein?

    Wenn Sie sich ein Werbemittel - wie oben beschrieben - ausgesucht haben, brauchen Sie nur noch den HTML-Code (meist einen Link) in Ihre Website an gewünschter Stelle einfügen. Sie können den HTML Code aus dem Feld markieren und dann in Ihre Zwischenablage kopieren (Strg + c), um ihn von dort direkt in Ihre Homepage einzufügen (Strg + v).


    Gibt es auch fertige Web-Sites die ich verwenden kann?

    Größere Werbemittel wie z.B. unsere Angebotsseiten können auch - statt als Link - direkt als Ziel eines Frames (src="[...]" Parameter) verwendet werden. Oder Sie verlinken unsere Portallösungen wie z.B. das Traveltainment-Portal mit einer Weiterleitung direkt von Ihrer Domain zu uns.


    Geld verdienen, Callcenter und Vergütung


    Wie verdiene ich mit Travelan Geld?


    Für jede Buchung, die über die in Ihrer Web-Site eingebundenen Banner, Werbemittel etc. durchgeführt wird, erhalten Sie eine Werbevergütung. Auch für jede Buchung, die über eine Ihrer Newsletter-Abonnenten erzielt wird, erhalten Sie die volle Werbevergütung. Wenn Sie Partner in der zweiten Stufe geworben haben, dann erhalten Sie an Buchungen über diesen Partner ebenfalls anteilig eine Werbevergütung.




    Wo kann ich den Stand der Buchungen einsehen?

    Wenn Sie im Partner-Bereich eingeloggt sind, finden Sie oben rechts die Statistikbox. Von Links nach rechts ist der Verlauf der Buchungen zu sehen. Sie können sich genau Infos zu neu eingegangenen, offenen, bestätigten und ausgezahlten Buchungen darstellen lassen.
    Buchungen, die nicht mehr im Call-Center bearbeitet werden müssen, wie z.B. Hotel- oder Flugbuchungen, die mit Kreditkarte direkt im Internet bezahlt und bestellt werden, werden nicht mehr in der Übersicht erfasst, sondern finden sich direkt in den offenen Werbevergütungen.


    %-basierte Vergütung

    Für jede verkaufte und angetretene Reise, Miet- oder Flugbuchung erhalten Sie prozentual vom Reisepreis eine Werbevergütung.
    Die Auszahlung erfolgt umgehend, nach dem uns der Veranstalter nach Reiseantritt des Urlaubers die Werbevergütung hat zukommen lassen. Der Urlauber hat bis zum Reiseantritt ein Rücktrittsanspruch.


    Automatische Auszahlung

    Im monatlichem Rhythmus erhalten Sie automatisch Ihre Werbevergütung auf Ihr Konto ausgezahlt. Sie müssen keine Rechnung stellen, lediglich einmal Ihre Bankverbindung im Partnerbereich angeben. So brauchen Sie Ihrem Geld nicht hinterherlaufen.

    Was gibt es zu beachten?

    Impressum und AGBs einbinden

    Wir stellen Ihnen eine Seite mit den AGB zur Verfügung. Gemäß Impressumspflicht ist es erforderlich, dass Sie auf Ihrer Website ein eigenes Impressum integrieren, welches Sie als Betreiber der Website ausweist. In den FAQ unter "Hilfe" haben wir eine Auflistung bezüglich der erforderlichen Angaben im Impressum zur Verfügung gestellt.


    Im Winter gibt es keine Griechenlandangebote...

    Das Touristik-Geschäft unterliegt saisonalen Schwankungen, die vor allem mit den Witterungsbedingungen in den verschiedenen Klimazonen zu tun haben. Dadurch stehen nicht über das ganze Jahr hinweg überall Hotels zur Verfügung, und das Wetter lässt nicht überall einen Urlaub zu. Aus diesem Grunde findet man z.B. im Winter kaum Reiseangebote nach Griechenland. In Regionen wie den Kanarischen Inseln hingegen herrscht das ganze Jahr lang Saison. Über unseren Newsflash erhalten Sie regelmäßig Informationen und Links zu den besten Angeboten der Saison.

     
    Mit der Vermarktung von Billigfliegern wird man nicht reich

    Billigflieger sind unter anderem für den Reisenden so preiswert, da diese Ihren Vertriebspartnern keine oder kaum Werbevergütung zahlen. Mit einem Portal zu Billigfliegern wird die Fluggesellschaft reich, nicht Sie als Vertriebspartner. Aus ähnlichem Grund kann man mit dem Verkauf von Bahnkarten wohl keine großen Gewinne erzielen.
    Den größten Umsatz erzielen Sie mit Lastminute- und Pauschalreisen, denn hier beträgt die durchschnittliche Buchungssumme 1000 Euro (zum Vergleich: ein Billigflugticket kostet 29,- Euro). Unterschiede gibt es auch bei den unterschiedlichen Buchungsmaschinen (siehe Buchungsmaschinenvergleich).
     
    Buchungsaufkommen

    Im Tourismus schwankt das Buchungsaufkommen in Abhängigkeit von der Jahreszeit, wie auf folgender Grafik dargestellt wird.

    Buchungsaufkommen über das Jahr

    Know How : Reisetrends

    Trends bei Reisen  (4566441 Aufrufe)

    Know-How: Geld verdienen mit Reisen im Jahresverlauf


    Tipps und Tricks zum Bewerben von Reiseangeboten!


    Informationen und Angebote zum Thema „Reisen“ sind die meistgesuchten Inhalte im Internet. Der Online-Reisemarkt wächst stetig. Jeden Tag entdecken neue User das Internet als „virtuelles Reisebüro“. Aus diesem Grunde ist dieser Markt ein interessantes Feld für Affiliate-Partner und bietet gute Chancen, mit einer gezielten Strategie User auf die eigene Seite zu ziehen und dadurch lukrative Reisebuchungen zu erzielen!

    Geld verdienen mit Reisen im Jahreszyklus

    Die Reisebranche unterliegt saisonalen Schwankungen mit buchungsstarken und buchungsschwächeren Monaten sowie unterschiedlichen Reise-Trends. Man kann das ganze Jahr hindurch gutes Geld mit Reisewerbung verdienen, wenn man die Besonderheiten und Kundenwünsche der verschiedenen Jahreszeiten berücksichtigt. Nicht jedes Reiseziel und –thema eignet sich zur ganzjährigen „Bewerbung“. Neben dem Gesamtangebot ist es daher wichtig, saisonalbedingt stark nachgefragte Reiseziele verstärkt zu bewerben.

    Die Hauptreisezeiten der wichtigsten Destinationen haben wir in folgender Tabelle zusammengestellt:



    In der Hauptreisezeit von Juni bis August sind vor allem die traditionellen Lastminute- und Pauschalreiseangebote zu den Warmwasserzielen am Mittelmeer gefragt, darunter Mallorca, Türkei, Spanien, Italien, Griechenland und Osteuropa. In der Wintersaison sind Fernziele wie Ägypten, Kanaren, Karibik und Südostasien besonders beliebt, aber natürlich auch Ski- und Sportreisen in den Schnee der Wintersportgebiete. In der Nebensaison werden verstärkt speziellere und individuellere Angebote gebucht, wie z. B. Individual- und Autoreisen, Kurzurlaub, Kreuzfahrten, Rund- und Fernreisen sowie Wellness-, Golf- und Städtereisen.

    Die besten Reisetrends im Jahresblick:

    Als Partner profitieren Sie am besten, wenn Sie den gesamten Jahreszyklus mit saisonal wechselnden Reiseangeboten für die Werbung nutzen.

    Januar:
    Der Januar ist in der Regel ein buchungsstarker Monat. Der Beginn eines neuen Jahres und die dunklen, kalten Tage wecken die Sehnsucht nach Sonne und Wärme. Daher ist der Januar eine beliebte Zeit für die Reiseplanung. Für Familien ist nun die beste Zeit, um von Frühbucherangeboten zu profitieren, denn mit schulpflichtigen Kindern sind sie auf die Ferienzeiten angewiesen, die in der Regel recht teuer und auch schnell ausgebucht sind.

    Für Spontanurlauber, Singles und Paare ist der Januar eine gute Reisezeit für einen Strandurlaub in fernen Ländern. Die Karibik, Thailand oder Südamerika locken mit warmen Temperaturen und viel Sonne. Das ist genau das Richtige für die kalte Jahreszeit.

    Für Sportbegeisterte heißt es nun rauf auf die Berge und ran an die Pisten: Winterreisen für Snowboarder und Ski-Begeisterte haben von Januar bis März Hochsaison.

    Februar:
    Der Februar lockt mit Brauchtums-Tagen wie Karneval und Valentinstag. Für Karnevalsbegeisterte eignen sich Städtereisen in die deutschen Hochburgen des Karnevals oder des Faschings. Aber auch in fernen Ländern wird der Karneval gefeiert: In Rio de Janeiro (Brasilien), in der Karibik und auf den Kanaren kann man den Karneval mal ganz anders erleben. Karnevalsflüchtlinge hingegen freuen sich auf einen Kurztrip, der sie weit weg von den Zentren des frohen Treibens führt.

    Der Valentinstag eignet sich vor allem für Reisegutscheine, Kuschelwochenenden für Verliebte oder für Städtereisen nach Paris oder Venedig. Der Februar hüllt die Lieblingsinsel der Deutschen in ein rosafarbenes Blütenmeer. Der Beginn der Mandelblüte macht Mallorca zu einem interessanten Reiseziel für Naturliebhaber und Wanderer. Das Shoppingfestival in Dubai lockt Shoppingfans und Luxusurlauber in die Wüstenmetropole.

    März:
    Der März läutet das Frühjahr ein. Langsam wird es wärmer und die Osterferien nahen. Jetzt sollten Sie die Werbetrommel mit Familienangeboten für die Schulferien starten. Die Berge oder das Mittelmeer sind beliebte Osterziele: Hier stehen die Kanaren, Südspanien oder die Balearen an erster Stelle. Aber auch die Türkei, Ägypten oder Tunesien locken zu dieser Zeit bereits mit angenehmen Temperaturen. Fernziele wie die Karibik, Mexiko, Südamerika oder Südostasien bieten im März ideale Klimabedingungen. Der Countdown für die Frühbucherschnäppchen läuft: Am 31.03. endet die Frühbucher-Saison für den Sommer (Reisezeit 01.04. – 31.10.).

    April:
    Ostern unter Palmen? Wer die Osterfeiern noch nicht verplant hat, kann die Feiertage für einen Kurzurlaub nutzen. Der April ist die beste Zeit für eine Kultur- oder Städtereise: Rom, Paris, New York oder Kapstadt. Im April startet die Saison in den östlichen Mittelmeerländern, wie Griechenland, Zypern, den Balkanstaaten, aber auch Italien ist ein beliebtes und sonniges Reiseziel für diese Jahreszeit.

    Mai:
    Der Mai lockt mit vielen Feier- und Brückentagen - die ideale Reisezeit für Singles und Paare. Kurz vor der Hauptsaison bieten viele Veranstalter Reisen zu besonders günstigen Preisen an. Die Ferienoasen sind dann noch nicht so überlaufen und die Temperaturen in den südlichen Ländern noch nicht so heiß wie im Hochsommer. Der Mai ist die beste Reisezeit für Erholungssuchende: Sport-, Golf- und Wellnessreisen haben Hochsaison, aber auch für Kulturinteressierte bieten sich Städte- und Rundreisen an. Die Natur steht in voller Blüte und lockt Naturliebhaber in südliche Gefilde. Die Blumeninsel Madeira ist im Mai ein beliebtes Ferienziel für Wanderer. Jetzt sollten Sie die Werbetrommel für den Hochsommer starten: Besonders die Mittelmeerländer sind beliebte Sommerferien-Reiseziele.

    Juni, Juli und August:
    Der Sommer ist endgültig eingeläutet und die Ferien starten! Verschiedene Zielgruppen lassen sich jetzt speziell ansprechen: Familien verlagen kinderfreundliche Hotels, während junge Singles und Paare nach Partyspaß suchen.

    Im Juni starten bereits die ersten Frühbucher-Schnäppchen für die Winter-Saison (Reisezeit 01.11. – 31.03.). Wer lange im Voraus plant, kann zu dieser Jahreszeit am besten sparen. Im Juli und August startet der große „Run“ auf die besten Lastminute-Angebote: Mallorca, Türkische Riviera (Antalya), Tunesien (Monastir), Ägypten (Hurghada), Kreta, Teneriffa, Korfu, Ibiza, Gran Canaria, Rhodos, Fuerteventura, Griechenland (Thessaloniki), Bulgarien (Varna), Spanien (Malaga) und Malta gehören zu den am häufigsten gebuchten Zielgebieten der Saison.

    September:
    Mit dem September klingt der Sommer gemütlich aus. Nach der Hauptsaison locken günstigen Angebote für die Sonnenziele. Der September ist der perfekte Reisemonat für Paare ohne Kinder, die den großen Trubel hinter sich lassen möchten, und für „Honeymooner“ z.B. zu den Traumstränden der Welt. Für Individualisten gibt es jetzt besonders günstige Städte- und Rundreisen sowie Sport- und Wellness-Reisen.

    Und nicht zu vergessen: Die Herbstferien stehen vor der Tür. Rühren Sie jetzt erneut die Werbetrommel für die südlichen Ferienangebote! Hierfür eignen sich vor allem die jetzt noch warmen Sonnenziele am Mittelmeer, wie z. B. die Balearen, Kanaren und das spanische Festland, Portugal, Italien, die Türkei, Tunesien, Griechenland und Ägypten. Auch Autoreisen in die Berge sowie Ferienparks und Städtereisen sind im Herbst beliebte Ferienziele.

    Oktober:
    Der Herbst läutet die dunkle Jahreszeit ein. Viele zieht es noch einmal schnell in die Sonne: Familien suchen günstige Angebote für die Herbstferien. Andere planen einen Kurzurlaub im Grünen oder einen Wellness-Urlaub. Der goldene Oktober bietet für eine Städtereise nach New York, Wien, Paris, Venedig oder Rom eine attraktive Foto-Kulisse. Der farbenprächtige Indian Summer und das Thanks Giving-Fest sind eine gute Gelegenheit, um die USA zu entdecken. Der Endspurt für die Frühbucher-Schnäppchen beginnt, denn der 31.10. bietet die letzte Chance, um von den Frühbucher-Preisen für die Wintersaison zu profitieren (Reisezeit 01.11. – 31.03.).

    November:
    Der November läutet die beste Saison für einen Urlaub in der Ferne ein: die Karibik, Thailand und die Malediven haben nun Hochsaison. Auch Dubai und Ägypten bieten ein ideales Klima für die kalte Jahreszeit. Die Ski-Opening Saison beginnt: die besten Skigebiete locken mit Sport- und Partyspaß.

    Dezember:
    „X-mas-Shopping“ ist das Motto für den Dezember! Attraktive Angebote für einen Kurztrip in die Shopping-Metropolen der Welt: Paris, Mailand, New York, Dubai oder Shanghai. Die Weihnachtsferien locken Familien in den Schnee der Berge. Wer dem Weihnachtstrubel entfliehen möchte, gönnt sich nun eine Auszeit in einem Wellness-Hotel.

    Frühbucher-Angebote locken jetzt mit attraktiven Angeboten für den Sommer (Reisezeit 01.04. – 31.10.). Insbesondere für Familien lohnt sich die frühe Planung, denn die Ferientermine sind teuer und die Kapazitäten begrenzt.

    Das touristische Jahr



    Das touristische Jahr beginnt zum 1. November und endet am 31. Oktober. Die Sommersaison startet am 1.4. und endet am 31.10., die Wintersaison startet am 1.11. und endet am 31.3. Mit dem Erscheinen des jeweiligen Kataloges gibt es Frühbucher-Rabatte für die kommende Saison. Wer sich erst später entscheidet, kann von günstigen Lastminute- und Restplatzangeboten profitieren.

    Die höchsten Buchungsquoten erzielt man in der Hauptsaison von Juni bis September. Die Vorausbuchungsfrist bei Online-Buchungen ist wesentlich geringer als im stationären Vertrieb, d.h. die meisten Reisen werden innerhalb von 4-8 Wochen vor Abreise gebucht. Daher kann man sich sehr gut an den Tabellen orientieren, um die geeigneten Werbe-Maßnahmen zeitgerecht einzuleiten.

    Nicht nur die Reisezeit, sondern auch andere Faktoren beeinflussen die Präferenz für bestimmte Zielgebiete. Trendfaktoren spielen eine große Rolle. War in den 50er und 60er Jahren Italien der Deutschen liebstes Urlaubsland, eroberte in den 70er und 80er Jahren Spanien die Herzen der deutschen Urlauber, dabei insbesondere die beliebte Urlaubsinsel Mallorca.

    Auch Griechenland und Ägypten wurden insbesondere bei kulturinteressierten Touristen zu beliebten Reisezielen. Seit den 90er Jahren hat sich die Türkei als Top-Ziel der Deutschen etabliert. Spezielle Reisetrends haben Hochkonjunktur: Wellness, Golf und Trendsportarten sind wichtige Auswahlkriterien für Hotels und Regionen. Aber auch Kreuzfahrten erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit.

    Ein wichtiger Faktor, insbesondere im Lastminute-Geschäft, ist die preisliche Entwicklung in den Urlaubsländern. Durch Faktoren, wie z. B. die vor einigen Jahren auf Mallorca eingeführte Ökosteuer, sank in den letzten Jahren die Präferenz für das ehemals beliebteste Reiseziel zugunsten der Türkei und der osteuropäischen Länder, die zudem über ein viel günstigeres Preis-/Leistungsverhältnis verfügten.

    Politische Einflüsse sind ebenfalls wichtige Faktoren für die Verschiebung von Reiseland- Präferenzen. 2006 werden vor allem die westeuropäischen Mittelmeerländer wieder stärker nachgefragt. Insbesondere Spanien und Mallorca haben die Gunst der Deutschen zurückerobern können. Beliebte Reisesendungen im TV, wie z. B. „Wolkenlos“ oder „Vox-Tours“, geben einen guten Überblick über aktuelle Reisetrends und Präferenzen.

    Länder-Ranking August 2008 (mit Platz Vorjahr): Regionen-Ranking August 2008 (mit Platz Vorjahr)1:
    1. Spanien (2) 1. Mallorca (3)
    2. Türkei (1) 2. Türkische Riviera (1)
    3. Ägypten (4) 3. Hurghada/Safaga (2)
    4. Griechenland (3) 4. Teneriffa (12)
    5. Dominikanische Republik (5) 5. Kreta (4)
    6. Tunesien (8) 6. Sinai (9)
    7. Bulgarien (7) 7. Gran Canaria (6)
    8. Italien (9) 8. Fuerteventura (7)
    9. Deutschland (6) 9. Monastir (23)
    10. Thailand (14) 10. Rhodos (5)

    1 Quelle: fvw

    Reisearten mit steigender Nachfrage 2:

    Kreuzfahrten:
    - beliebte Routen sind: Mittelmeer, Karibik, Ostsee
    - hohe Kinderermäßigung
    - vielfältige Angebote in Bezug auf Verpflegung, Animation, Sport- und Wellness
    - zahlreiche spektaktuläre Kreuzfahrtschiffe
    - günstig sind Frühbucherangebote oder auch Angebote wie "Just AIDA" oder "Glückskabinen"

    Dynamic Packaging / Bausteinangebote:
    - individuelles Reisen
    - flexibles Zusammenstellen von Flug, Hotel und Mietwagen
    - Bausteinreisen werden immer trendiger

    Städtereisen:
    - beliebte Städteziele Europas sind: Paris, Rom, London, Berlin, Madrid und Wien
    - ideal ist die Kombination von Städtetrip und Musical-Besuch

    2 Quelle: Terracus GmbH

    Urlaubsziele mit steigender Beliebtheit3:

    Ägypten:
    - Preis-Leistungsverhältnis überzeugt
    - gute Tauch- und Wassersport-Möglichkeiten
    - Kombination von Kreuzfahrt-, Rundreise- und Badeurlaub wie in kaum einem anderen Land

    Mexiko:
    - Badeurlaub sowie Kultur- und Rundreisen sind ideal zu kombinieren
    - Traumstrände
    - umfangreiches Angebot an 4* und 5* Hotels

    Dominikanische Republik:
    - Traumstrände
    - großes Angebot an 4* und 5* Hotels mit All inclusive Verpflegung
    - umfangreiches Wassersportangebot

    Dubai (Vereinigte Arabische Emirate):
    - besticht durch exklusive Luxushotels und immer neue gigantische Bauvorhaben (z. B. spektakuläre Gebäude und künstliche Inseln)
    - Problem sind die noch zu geringen Kapazitäten, welche die Hotelpreise steigen lassen

    Kroatien:
    - dank einer Vielzahl an historischen Orten boomen die Städtereisen
    - besonders beliebt: Kombination aus Badeurlaub + Rundreise im Hinterland

    Mallorca (Spanien):
    - gute Flugverbindungen ab Deutschland
    - schöne Strände, ideal auch für Familien mit Kindern
    - hoher Zuwachs an All-Inclusive-Anlagen
    - gute Infrastruktur und professionelle medizinische Versorgung

    Thailand:
    - sehr gute Hotels zu erschwinglichen Preisen
    - Thailand bietet eine sehr gute Küche
    - große kulturelle Vielfalt und tolle Tauchlandschaften
    - ideal für Kombination von Badeurlaub und Kultur-/Rundreise (Bangkok)

    Türkei:
    - niedrige Preise
    - hohe Gastfreundschaft
    - viele Familien- und Clubanlagen sowie Luxus- und Golfresorts

    3 Quelle: Terracus GmbH

    Die Top 10 der meist gebuchten Zielgebiete (2008)4:

    Land Region

    Zielflughafen
    (3-Letter-Code)

    1. Türkei Türkische Riviera Antalya (AYT)
    2. Ägypten Hurghada, Sharm-el-Sheikh Hurghada (HRG), Sharm-el-Sheikh (SSH)
    3. Spanien Balearen, Kanaren, Spanisches Festland Palma de Mallorca (PMI), Fuerteventura (FUE), Teneriffa (TFS),Gran Canaria (LPA), Lanzarote (ACE), Malaga (AGP), Jerez de la Frontera (JRZ)
    4. Deutschland Ostsee, Nordsee, Städtetrips Hamburg (HAM), Berlin (TXL), München (MUC)
    5. Griechenland Insel Kreta, Insel Rhodos, Insel Kos, Insel Korfu Heraklion (HER), Rhodos (RHO), Kos (KOS), Korfu (CFU)
    6. Tunesien Monastir, Insel Djerba Monastir (MIR), Djerba (DJE)
    7. Dominikanische Republik Punta Cana, Puerto Plata, Santo Domingo Punta Cana (PUJ), Puerto Plata (POP), Santo Domingo (SDQ)
    8. Portugal Algarve Faro (FAO)
    9. Thailand Phuket / Khao Lak, Koh Samui, Bangkok, Hua Hin Phuket (HKT), Koh Samui (USM), Bangkok (BKK), Hua Hin (HHQ)
    10. Vereinigte Arabische Emirate Dubai Dubai (DXB)

    4 Quelle: ADENION GmbH, Terracus GmbH


    Strategien zur gezielten Bewerbung von saisonalen Angebotsschwerpunkten

    Eine Reisewebsite sollte immer eine Parallel-Strategie verfolgen: zum einen mit einem Gesamtangebot, zum anderen mit sehr speziellen Angeboten, die saisonal besonders nachgefragt werden.

    Dafür eignen sich z. B. Angebots-Banner, Content-Boxen, Teaser-Angebote oder ähnliche Instrumente, die für den User als „Eye Catcher“ direkt sichtbar platziert werden und mit einem Deeplink auf das direkt buchbare Angebot verweisen.

    Das hat folgende Vorteile:

    1. Minimierung der Klicks bis zur möglichen Buchung
    2. Urlaubspräferenzen sind für den User direkt sichtbar
    3. Schaffen eines saisonalbedingten Angebotes

    Im Idealfall wird auf einer Reisewebsite nicht nur eine allgemeine Suchmaske angezeigt. Für die „Top 10-20 Reiseziele“ sollten darüber hinaus auch einzelne Unterseiten erstellt und mit Inhalt bestückt werden. Kommt der User, über die von ihm eingegebenen Suchbegriffe (über eine Suchmaschine) auf die Partnersite, werden ihm direkt suchwortrelevante und buchbare Reiseangebote präsentiert. Ein User sollte von einem Teaser-Angebot niemals auf eine allgemeine Suchmaske geführt werden, sondern immer direkt auf die entsprechende Ergebnisliste oder sogar auf ein ganz spezielles Angebot.

    Je kleiner und spezialisierter das Angebot auf der Partner-Website ist und je gezielter der Link platziert wurde, desto höher ist die Buchungswahrscheinlichkeit. Einen guten Vergleich bietet die Speisekarte im Restaurant. Je größer die Auswahl, desto schwerer fällt die Entscheidung. Empfiehlt der Küchenchef aber die „Angebote des Tages“, ist man eher geneigt, diesen Empfehlungen zu folgen.

    Bei sehr spezifischen Webangeboten, wie zum Beispiel einer Internetseite über die Urlaubsinsel „Mallorca“ oder bei einem Webauftritt zum Thema „Tunesien“, empfiehlt sich eine Einbindung von „Nur-Mallorca“ oder „Nur-Tunesien“ Angeboten. Für solche gezielten Werbe-Strategien bietet das Touristik-Netzwerk TRAVELAN (www.travelan.de) sehr spezielle Werbe-Medien an: von fertigen Schnäppchen- Seiten, Reisetickern und Angebots-Bannern, die immer mit den aktuellen Top- Angeboten der Saison aktualisiert werden, über einen Deeplink-Generator, der für alle Zielgebiete und Buchungsmaschinen sehr schnell und einfach die richtigen Links generiert, bis hin zu den speziell entwickelten TravelSense Content-Boxen, die (ähnlich wie Google AdSense) für einzelnen Zielgebiete und Reisethemen einfach und individuell an die Partner-Website angepasst werden können.

    Weitere Link-Strategien und Tipps finden Sie im Leitfaden:

    „Geld verdienen mit Reisen. Tipps und Tricks zum Bewerben von Reisepartnerprogrammen als Mehrwert und Geldquelle für die eigenen Website.“

    Kostenlos downloaden unter www.travelan.de

    Über Travelan

    Mit der Touristik-Plattform TRAVELAN entwickelte die ADENION GmbH im Jahre 2000 das erste deutsche Branchen-Netzwerk für Partnerprogramme in der Touristik. TRAVELAN bietet eines der größten Touristik-Angebote im Internet und stellt "reiseaffinen" Content-Websites, Portalen und Communities einen interessanten Mehrwert und eine profitable Geldquelle zur Verfügung. Über 600 Mio. Lastminute–, Pauschal– und Flugreisen fast aller namhaften Veranstalter sind über verschiedene individualisierbare Werbe-Medien einsetzbar. Themen– und zielgruppenbezogene Preisvergleiche z. B. für Hotels, Flüge oder Mietwagen, aber auch spezielle Reiseangebote für Familien, Singles oder Wellness stehen zur Verfügung.

    Besonders hervorzuheben ist der „White Label“ Ansatz bei TRAVELAN. Die Werbemittel werden dem Partner in einer weitgehend neutralen Form zur Verfügung gestellt und können teilweise sogar in Form, Größe und Farbe komplett den Websites des Partners angepasst werden. Neben Preisvergleichsmodulen entwickelt TRAVELAN auch weitere innovative Werbemedien, wie z. B. anpassbare Buchungsmasken und XML-Module (VARIO), dynamische Reiseticker, selbstaktualisierende Angebots- Banner, Keyword-Boxen (TravelSense) und vieles mehr. Auch klassische Werbemittel wie Grafiken, Textlinks und Deeplinks, sowie fertige Mini-Websites und WebShops stehen den Partnern zur Verfügung. Einen weiteren interessanten Reise-Inhalt stellt das speziell für Partner entwickelte Hotelbewertungsforum Votello dar, welches ebenfalls komplett an jede Website angepasst werden kann.

    Kostenlos anmelden: www.travelan.de

    Partnerorientierte Werbe-Medien und langfristige Folge-Werbevergütungen.

    Nicht nur die Werbevergütung ist wichtig, sondern auch die partnerorientierten Werbe-Medien und der professionelle Support. Das Partner-Netzwerk TRAVELAN bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, von denen Partner vor allem langfristig profitieren können.

    Im Unterschied zu bannerorientierten Werbe-Medien vieler Markenunternehmen, sind die TRAVELAN Module weitgehend werbeneutral. Das bedeutet, dass der Partner die Möglichkeit hat, die Identität seines eigenen Webauftritts zu wahren. Nicht der Name des Anbieters, sondern das Produkt steht im Vordergrund.

    Besondere Vorteile für Partner bieten Werbe-Medien, wie z. B. Reise-Newsletter, Reise-Gewinnspiele oder Sonder-Aktionen, bei denen die Daten von Reiseinteressenten unabhängig von einer Buchung zusammen mit der Partner-ID in der Datenbank des Anbieters gesammelt werden. Auf diese Weise kann auch eine Folgevergütung bei Follow-Ups und späteren Buchungen gewährleistet werden.

    Informationen und Transparenz schaffen Vertrauen – Partnerschaft mit Profis

    Eine transparente Buchungsabwicklung und Übersicht über die getätigten Buchungen sowie umfassende Statistiken unterstützen eine vertrauensvolle Partnerschaft. Die TRAVELAN Partner erhalten online Einsicht in das CallCenter System sowie auf die Echtzeit Statistiken, so dass der Status von Buchungen und Auszahlungen jederzeit verfolgt und überprüft werden kann.

    Ein Einsteiger-Leitfaden, ein kostenloser Email-Kurs und ein offenes Partner-Forum unterstützen die Partner bei der Auswahl und Platzierung der richtigen Werbemedien und geben Tipps zur Gestaltung und Vermarktung.

    Kostenlos anmelden und mit Reisen Geld verdienen: www.travelan.de

    Know How : Schnellstart

    Schnell starten  (3172193 Aufrufe)

    Schnellstart mit TRAVELAN

    Sie haben eine Website oder geparkte Reise-Domains, haben aber wenig Zeit, sich um die Gestaltung zu kümmern?

    Für den ganz schnellen Einstieg empfehlen wir Ihnen unsere komplett fertigen Reiseshops und Reise-Portale an, die Sie einfach per Link auf einer bestehenden Domain einbauen können. Einfacher geht es nicht.

    1. Kompletter Reiseshop mit individuellem Header

    Mittels eines 1Pixel-Frames können Sie einen komplett fertigen Reiseshop auf Ihre Domain verlinken. Dazu kopieren Sie lediglich den nachfolgenden Code in Ihren Quelltext:

    http://www.reisebetreuer.de/a/4226/Reisebetreuer/

    Den Header können Sie ganz einfach durch eine individuelle Überschrift austauschen, indem Sie das Wort "Reisebetreuer" im Link durch Ihre individuelle Shop Bezeichnung austauschen, z.B. Schnell weg

    http://www.reisebetreuer.de/a/4226/Schnell+weg/

    Bei mehreren Wörtern bitte immer ein + statt einem Leerzeichen verwenden.

    Der Vorteil eines 1Pixel-Frames ist folgender: Jeder Besucher, welcher sich auf Ihre Website befindet, kann sich eher IHRE Domain merken, als die URL:
    "http://www.reisebetreuer.de/a/4226/reisebetreuer/

    Sie haben noch gar keine Website? Auch kein Problem!

    Nutzen Sie die URL des o.g. Reisebetreuer-Shops in Ihrer Email an Freunde oder auf Ihrer Visitenkarte. So können Sie auch ohne eigene Domain von jeder Buchung über diese URL profitieren.

    Sie wollen eine eigene Website, wissen aber nicht wie?

    Ganz einfach: Jeder Internet-Provider, wie z.B. HostEurope.de,  1und1.de oder Strato.de bietet sogenannte "Visitenkarten-Websites" an. Das kostet nur wenig Geld und Sie können einfach die URL des Reisebetreuer-Shops auf diese Visitenkarte umleiten. So einfach ist das Geld verdienen mit TRAVELAN.

    2. Reiseshop-Microsite als Frame

    Wenn Sie bereits eine bestehende Website haben und den Reiseservice als Zusätzlichen Mehrwertdienst integrieren möchten, eigenen sich auch sehr gut unsere fertigen Microsite-Shops, die Sie einfach per Link in Ihr bestehendes Portal verlinken können.

    Demo-Link Reiseshop B:
    http://www.travelan.net/module/4226/reiseshop-2

    Weitere Variationen finden Sie in Ihrem persönlichen Partner-Bereich unter "Werbemittel > Reiseshops + Portale".

    3. Deeplinkfähiges Preisvergleichs-Reiseportal

    Wenn Sie von Ihrer Website aus auf einen kompletten Reiseservice verlinken möchten, bietet sich unser Preisvergleichs-Reiseportal an.

    Das Preisvergleichs-Reiseportal bietet die wichtigsten Reiseangebote auf einen Blick:

    • Lastminute- und Pauschalreisen (Traveltainment-Datenbank)
    • Frühbucher-Angebote (Traveltainment-Datenbank) 
    • Hotels weltweit (Traveltainment-Datenbank)
    • Flüge weltweit (Traveltainment-Datenbank) 
    • Ferienhäuser (TRAVELAN Preisvergleich)
    • Mietwagen (TRAVELAN Preisvergleich)
    • Dynamic Packaging für Städte- und Fernreisen (Sommersaison) bzw. Skireise-Portal (Wintersaison)

    Alle Reisewünsche können nach vielen speziellen Kriterien und Trend-Themen ausgewählt werden, z.B. Golf, Wellness, Family, etc.

    Erzielen Sie hohe Conversion-Rate durch zahlreiche Reiseland- und Hotelinformationen (360° Panoramabildern!) und durchschnittlich höhere Reiseumsätze als über vergleichbare Buchungsmaschinen.

    Link (zum Einbau):
    http://www.terracus.de/tt/lastminute/4226/

    Alle Reise-Angebote auf dem Portal sind auch per Deeplink ansteuerbar, z.B: als Suchmaschinen-Strategie für SEOs.

    Ideal auch als zusätzliche Verlinkung über Banner bzw. Suchboxen!

    Weitere Variationen finden Sie in Ihrem persönlichen Partner-Bereich unter "Shops und Portale".

    Weitere Tipps und Informationen finden Sie in unseren Profi-Tipps für den Aufbau einer individuell gestalteten ReiseWebsite:

    Reisecontent : Reiseservice

    Reiseservice  (783354 Aufrufe)

    Informationen rund um die Urlaubsplanung für die Besucher Ihrer Web-Site.
    Webmaster Partnerprogramme Vorschau-Fenster öffnen
    · weniger · mehr
    Partnerprogramm Werbung Reisen Vorschau-Fenster öffnen
    · weniger · mehr

    Hauptkategorien

      beliebtesten Links

      wichtigsten Link Tipps

      die neuesten Links